Design Harald Fuchs 2024      www.fuchs-foto-video.de
Willkommen! Was ist Gnosis? Was ist Gnosis? Was ist Gnosis? Der Gnostische Weg Der Gnostische Weg Der Gnostische Weg Grundkurs Grundkurs Grundkurs Studienkreis Gnosis Studienkreis Gnosis Studienkreis Gnosis Kontakt Kontakt Kontakt Samael Aun Weor Samael Aun Weor Samael Aun Weor Sein Werk Sein Werk Gnostische Betrachtungen Gnostische Betrachtungen
Das Bewusstsein Die Menschen verwechseln das Bewusstsein mit der Intelligenz oder mit dem Intellekt und eine sehr intelligente oder sehr intellektuelle Person stufen sie als sehr bewusst ein. Wir versichern ohne jeden Zweifel und ohne Bedenken, uns zu irren, dass das Bewusstsein im Menschen eine ganz besondere Art der Wahrnehmung von innerer Erkenntnis ist, völlig unabhängig von jeglicher mentalen Aktivität. Die Fähigkeit des Bewusstseins ermöglicht uns die Selbst-Erkenntnis. Das Bewusstsein gibt uns vollständige Kenntnis von dem, was ist, wo man ist, was man wirklich weiß und was man sicher nicht weiß. Die Revolutionäre Psychologie lehrt, dass nur der Mensch selbst zur Selbst-Erkenntnis gelangen kann. Nur wir können wissen, ob wir in einem bestimmten Augenblick bewusst sind oder nicht. Der Mensch selbst und niemand sonst, kann sich für einen Augenblick, einen Moment, darüber klar werden, dass er vor diesem Augenblick, vor diesem Moment nicht wirklich bewusst war, dass sein Bewusstsein tief schlief. Danach wird er diese Erfahrung vergessen oder er wird sie als eine Erinnerung bewahren, als die Erinnerung an eine eindrückliche Erfahrung. Es ist notwendig zu wissen, dass das Bewusstsein im Humanoiden nicht kontinuierlich, dauerhaft ist. Normalerweise befindet sich das Bewusstsein im „Mensch“ im tiefen Schlaf. Selten, sehr selten sind die Momente, in denen das Bewusstsein wach ist: Der „Mensch“ arbeitet, fährt Auto, heiratet, stirbt und so weiter mit total schlafendem Bewusstsein und nur in sehr außergewöhnlichen Augenblicken erwacht es. Das Leben des menschlichen Wesens ist ein Leben der Träume, doch es glaubt wach zu sein und würde niemals zugeben, dass es träumt, dass sein Bewusstsein schläft. Wenn es jemand schaffen würde zu erwachen, würde er sich selbst höchst beschämt fühlen, würde sofort seine Albernheiten, seine Lächerlichkeit verstehen. Dieses Leben ist schrecklich lächerlich, grauenhaft tragisch und sehr selten erhaben. Wenn das menschliche Wesen zugibt, dass sein Bewusstsein schläft, so kann man sicher sein, dass es schon zu erwachen beginnt. Wer das Bewusstsein mit den psychologischen Funktionen verwechselt, mit Gedanken, Gefühlen, motorischen Impulsen und Empfindungen, ist in der Tat völlig unbewusst, ist in tiefem Schlaf. Wer akzeptiert, dass es ein Bewusstsein gibt, aber die verschiedenen Grade von Bewusstsein rundweg ablehnt, verrät dass ihm bewusste Erfahrung fehlt, dass er ein schlafendes Bewusstsein hat. Die Revolutionäre Psychologie und die antike Philokalie bestätigen, dass man das Bewusstsein mittels übergroßer Anstrengungen von besonderer Art erwecken und dauerhaft und beherrschbar machen kann. Das Ziel der Grundlegenden Erziehung ist das Erwecken des Bewusstseins. Zehn oder fünfzehn Jahre Studium in Schule, Gymnasium und Universität sind nutzlos, wenn wir nach dem Schulabschluss schlafende Roboter sind. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass der Humanoide mittels einer großen Anstrengung sich seiner selbst bewusst werden kann, sei es auch nur für ein paar Minuten. Samael Aun Weor